Was ist Psychotherapie?

Psychotherapie ist ein wissenschaftlich fundiertes Heilverfahren. Sie geht davon aus, dass Körper und Seele eine Einheit bilden.

  • Krankheiten, Symptome oder Leidenszustände können Ursache von seelischem Ungleichgewicht sein: Beispielsweise können regelmäßige Kopfschmerzen unser seelisches Gleichgewicht, z.B. unsere Stimmung, negativ beeinflussen.
  • Andererseits kann ein seelisches Ungleichgewicht ein körperliches Symptom verursachen: Beispielsweise können Sorgen, Stress, oder zwischenmenschliche Konflikte Kopfschmerzen verursachen.
  • Natürlich kann auch ein seelisches Ungleichgewicht zu einem seelischen Leidenszustand führen: Beispielsweise können Probleme in der Partnerschaft zu Unruhe, Traurigkeit oder Ärger führen.

In einer Psychotherapie ist genügend Zeit vorhanden, um genau zu verstehen welche Faktoren jeweils eine Rolle spielen. Oft handelt es sich um ein Zusammenspiel von mehreren Faktoren. Ein Faktor ist jedenfalls die betroffene Person mit ihrer individuellen Geschichte, ihrer Gegenwart und ihren Wünschen für die Zukunft.

 

Allgemeine Informationen über Psychotherapie

  • PsychotherapeutInnen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

"PsychotherapeutInnen unterliegen einer gesetzlich verankerten absoluten Verschwiegenheitspflicht. Diese Verschwiegenheitspflicht dient dem Schutz der für das Gelingen der Psychotherapie unabdingbaren Vertrauensbeziehung zwischen KlientIn und PsychotherapeutIn (§ 15 PthG)."

  • Freiwilligkeit und Mitarbeit der KlientInnen ist sehr wichtig für die Zusammenarbeit
  • Es hat sich bewährt, einmal wöchentlich Psychotherapiesitzungen abzuhalten, um einen kontinuierlichen Therapieprozess möglich zu machen.
  • Je nach Problemstellung und individueller Verfassung der KlientInnen kann Psychotherapie unterschiedlich lange dauern.
  • In Phasen intensiver Bearbeitung Ihrer Themen kann es auch vorkommen, dass es Ihnen vorübergehend schlechter geht.
  • Das Erstgespräch dient einem ersten persönlichen Kennenlernen, dem Abklären Ihrer Anliegenund der Rahmenbedingungen. Sie können einen ersten Eindruck über meine Arbeitsweise bekommen und spüren, ob Sie sich dabei wohl fühlen.

 

Psychotherapie für Erwachsene

KlientIn und Psychotherapeutin sitzen sich gegenüber. Die Gespräche finden in vertrauensvoller Atmosphäre statt.

Die Psychotherapie kann auch auf Griechisch stattfinden.

 

Psychotherapie unterstützt, wenn Sie …

  • Beziehungsprobleme belasten (Partnerschaft, Kinder, Familie, Freundschaft, …)
  • unter Ängsten oder Panikattacken leiden
  • mit beruflichen Problemen ringen
  • über Probleme grübeln und keine Lösung finden
  • den Tod einer nahestehenden Person betrauern
  • in einer Lebenskrise stecken
  • vor großen Entscheidungen stehen
  • Liebeskummer haben
  • Ihren Selbstwert und Ihr Selbstbewusstsein stärken wollen
  • an Schmerzen ohne feststellbare körperliche Ursache leiden
  • eine Trennung oder Scheidung durchleben
  • den eigenen Weg finden möchten
  • sich mit der Elternrolle überfordert fühlen
  • sich verzweifelt, depressiv oder sinnlos fühlen
  • sich in Österreich nicht einleben können und starkes Heimweh spüren
  • unter Einsamkeit leiden
  • erfahren haben, dass Sie an einer schweren Krankheit leiden
  • sich oft gestresst, erschöpft oder überfordert fühlen
  • im Burnout sind
  • im Bereich Ihrer Sexualität etwas verändern möchten
  • zwanghafte Gedanken oder zwanghafte Verhaltensmuster belasten
  • ein traumatisches Erlebnis hatten
  • Angehörige/r einer Person mit psychischen oder körperlichen Erkrankungen sind

Oder jedes andere Thema, das Ihnen einen Leidensdruck verursacht bzw. Sie einen Veränderungswunsch spüren.

 

Rahmenbedingungen

  • PsychotherapeutInnen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

"PsychotherapeutInnen unterliegen einer gesetzlich verankerten absoluten Verschwiegenheitspflicht. Diese Verschwiegenheitspflicht dient dem Schutz der für das Gelingen der Psychotherapie unabdingbaren Vertrauensbeziehung zwischen KlientIn und PsychotherapeutIn (§ 15 PthG)."

  • Das Honorar beträgt Euro 60/Stunde (50 Minuten) und ist am Ende der Stunde bar zu bezahlen. Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision (i.A.u.S.) befinde ich mich in der letzten Phase der Psychotherapieausbildung und arbeite unter Supervision, d.h. ich werde von erfahrenen PsychotherapeutInnen begleitet und beraten. Als Psychotherapeutin i.A.u.S. biete ich Psychotherapie zu günstigeren Konditionen an, da die Krankenkassen in diesem Fall noch keine Kostenzuschüsse leisten.

Wenn Sie einen bereits vereinbarten Termin nicht einhalten können, ersuche ich Sie mich so früh wie möglich darüber zu informieren. Entweder telefonisch, per SMS oder Email.  

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Seite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok